Der Schlagschrauber

AngebotBestseller Nr. 1

Makita Akku-Schlagbohrschrauber 2 x 18V 3Ah, im Alukoffer inkl. 96-tlg. Zubehörset DHP453RFX2

838 Bewertungen

Makita Akku-Schlagbohrschrauber 2 x 18V 3Ah, im Alukoffer inkl. 96-tlg. Zubehörset DHP453RFX2

  • Ladegerät Dc18Rc
  • Akku-Bl1830, 18V 3Ah (2X)
  • Kontaktschutzkappe
  • Im Alukoffer Inkl. 96-Tlg. Zubehörset

AngebotBestseller Nr. 2

Bosch Professional Akku Schlagbohrschrauber GSB 18 V-21 (2x 2,0 Ah Akku, 18 Volt, in L-BOXX)

23 Bewertungen

Bosch Professional Akku Schlagbohrschrauber GSB 18 V-21 (2x 2,0 Ah Akku, 18 Volt, in L-BOXX)

  • Der Akkuschrauber GSB 18 V-28 von Bosch Professional bietet erhöhte Sicherheit und eine lange Lebensdauer dank austauschbaren Kohlebürsten
  • Erweiterte Einsetzbarkeit des Akkubohrers durch das 13 mm Spannfutter
  • Das LED-Licht des Akkuschlagbohrschraubers sorgt für die Ausleuchtung dunkler Arbeitsbereiche
  • Flexibles Power System - Hundertprozentige Kompatibilität aller Akkus im selben Voltbereich
  • Lieferumfang: GSB 18 V-21, 2x 2,0 Ah Akku, 40-teiliges Zubehörset, Akku-Ladegerät 1820 CV, L-BOXX

Bestseller Nr. 3

HAZET Pneumatik-Öl (Füllmenge: 100 ml, silikonfreies Spezial-Öl, direkte Verwendung dank Tülle) 9400-100

36 Bewertungen

HAZET Pneumatik-Öl (Füllmenge: 100 ml, silikonfreies Spezial-Öl, direkte Verwendung dank Tülle) 9400-100

  • Verringert Luftmotor-Verschleiß und erhöht Maschinenstandzeiten
  • Gewährleistet Top-Leistung bei täglicher Anwendung
  • Zur Verwendung in motorbetriebenen Pneumatik-Werkzeugen wie Schlagschraubern oder Schleifern
  • Mit Verschlusskappe
  • Made in Germany

AngebotBestseller Nr. 4

Makita Akku-Schlagschrauber (2 Akku/Ladegerät, 18 V) DLX2221JX2

6 Bewertungen

Makita Akku-Schlagschrauber (2 Akku/Ladegerät, 18 V) DLX2221JX2

  • Akku-Schlagschrauber DTD155: Leerlaufdrehzahl Stufe 1: 0-1.300 min-1
  • Leerlaufdrehzahl Stufe 2: 0-3.000 min-1
  • Leerlaufschlagzahl Stufe 1: 0-1.600 min-1
  • Leerlaufschlagzahl Stufe 2: 0-3.900 min-1
  • Drehmoment hart: 140 Nm

AngebotBestseller Nr. 5

HAZET Druckluft-Schlagschrauber (extra kurz (92 mm) I max. Lösemoment 1100Nm, Vierkant 12,5 mm (1/2 Zoll), empfohlenes Drehmoment 610 Nm, Jumbo Hammer-Schlagwerk) 9012M

186 Bewertungen

HAZET Druckluft-Schlagschrauber (extra kurz (92 mm) I max. Lösemoment 1100Nm, Vierkant 12,5 mm (1/2 Zoll), empfohlenes Drehmoment 610 Nm, Jumbo Hammer-Schlagwerk) 9012M

  • Extrem kompakte Bauweise für Arbeiten in beengten Räumen
  • Vibrationsarm
  • Betriebsdruck 6,3 bar, empfohlener Schlauchdurchmesser 10 mm
  • Kupplungsstecker Nennweite 7,2 inklusive
  • Dreistufiger Rechtslauf, einstufiger Linkslauf

AngebotBestseller Nr. 6

Makita Akku-Schlagschrauber DTW285Z, 18V kabellos, bürstenlos (Li-Ion Schlagschrauber – Blau/Schwarz)

39 Bewertungen

Makita Akku-Schlagschrauber DTW285Z, 18V kabellos, bürstenlos (Li-Ion Schlagschrauber – Blau/Schwarz)

  • Elektrische Bremse
  • Variable Speed Kontrolle durch Trigger
  • Vorwärts-/Rückwärtslauf
  • LED Job Licht wird Licht bis die Arbeit Fläche in dunklen Bedingungen
  • Kompaktes Design mit Gesamtlänge von 147 mm

AngebotBestseller Nr. 7

Makita Akku-Schlagbohrschrauber 18 V / 1,5 Ah inklusive Akku-Lampe, DHP453RYLJ

838 Bewertungen

Makita Akku-Schlagbohrschrauber 18 V / 1,5 Ah inklusive Akku-Lampe, DHP453RYLJ

  • Lieferung im Makpac inkl. Akku-Lampe
  • Schlagwerk abschaltbar
  • Elektronikschalter für stufenlose Drehzahlsteuerung
  • Drehmoment in 16 Stufen plus Bohrstufe einstellbar
  • Rechts-/Links-Lauf

AngebotBestseller Nr. 8

Makita Akku-Schlagschrauber (ohne Akku/Ladegerät, 500 W, 18 V) DTW1002Z

21 Bewertungen

Makita Akku-Schlagschrauber (ohne Akku/Ladegerät, 500 W, 18 V) DTW1002Z

  • Bürstenloser Motor für mehr Ausdauer, längere Lebensdauer und kompaktere Bauweise
  • Handlicher Akku-Schlagschrauber mit sehr kurzer Bauform
  • Kraftvoller Akku-Schlagschrauber
  • Elektronische Motorbremse
  • Mit leuchtstarker Doppel-LED mit Nachglimmfunktion

AngebotBestseller Nr. 9

Vigor Druckluft-Schlagschrauber (max. Lösemoment 1200 Nm, Vierkant 12,5 mm (1/2 Zoll), Hochleistungs-Doppelhammer-Schlagwerk) V4800

24 Bewertungen

Vigor Druckluft-Schlagschrauber (max. Lösemoment 1200 Nm, Vierkant 12,5 mm (1/2 Zoll), Hochleistungs-Doppelhammer-Schlagwerk) V4800

  • Ergonomisch geformter Handgriff und Gehäuse für verbesserte Handhabung und Bedienung
  • Vibrationsarm
  • Betriebsdruck 6,3 bar, empfohlener Schlauchdurchmesser 10 mm
  • Kupplungsstecker Nennweite 7,2 inklusive
  • Dreistufiger Rechtslauf, einstufiger Linkslauf

AngebotBestseller Nr. 10

Makita Brushless Schlagschrauber (54 W, 18 V) DTD153Z

7 Bewertungen

Makita Brushless Schlagschrauber (54 W, 18 V) DTD153Z

  • Kompaktes Design mit einer Gesamtlänge von nur 126 mm
  • One Touch Schiebe-Bohrfutter für einfachen Bit Installation und Deinstallation
  • Brushless DC Motor mit hoher Leistung zu Gewicht und Größe-Verhältnis

Wenn es einmal schnell gehen muss, oder Schrauben so fest sitzen (beispielsweise durch Korrosion), dass man mit einem herkömmlichen Steckschlüssel aus einem Knarrenkasten nicht weiterkommt, dann macht es Sinn einen Schlagschrauber zu verwenden. Mit diesem lassen sich ohne großen Kraftaufwand auch feste Schraubverbindungen mühelos lösen. Im PKW-Bereich werden dabei in der Regel 1/2-Zoll-Schlagschrauber verwendet. Diese eignen sich für Verbindungen von M14 bis M16. Bei etwas größeren Fahrzeugen wie Transporter kommen dann bereits 3/4-Zoll-Schlagschrauber, mit M22 bis M24 Aufsätzen, zum Einsatz. Bei den ganz großen Fahrzeugen arbeitet man dann wiederum mit 1-Zoll-Schlagschrauber die Größen von über M24 zulassen.

Bei der Wahl des richtigen Schlagschrauber gibt es allerdings einiges zu beachten, denn Drehmoment ist nicht alles worauf es ankommt. Worauf man beim Kauf eines Druckluft-Schlagschraubers achten sollte, werden wir in diesem Artikel erläutern.

Die Qual der Wahl

Rein vom äußeren unterscheiden sich die meisten Schlagschrauber kaum. Das worauf es ankommt verbirgt sich im Inneren des Gehäuses. Denn ein Großteil der Qualität des Elektrowerkzeuges hängt von dem verbauten Schlagwerk ab. Arbeitet man vermehrt mit einem Knarrenkasten und setzt eher selten auf den Schlagschrauber, beispielsweise beim 2-maligen Reifenwechsel im Jahr ist es durchaus denkbar auf ein günstigeres Modell zurückzugreifen. Spätestens aber, wenn der Schrauber öfters zum Einsatz kommt, im gewerblichen Bereich sowieso, ist darauf zu achten, dass eine bessere Qualität vorliegt. Eine Hochwertige Verarbeitung, durch Verwendung von besseren Werkstoffen und einem beständigeren Schlagsystem garantiert Ihnen ein fehlerfreies Arbeiten und eine längere Lebensdauer des Gerätes. So werden bei günstigeren Geräte zumeist Ein-Hammerschlagwerke verbaut, qualitativ bessere Modelle hingegen verwenden geschlossene- oder Twin-Hammerschlagwerke. Weitere Faktoren die für ein besseres Gerät sprechen, sich aber auch auf den Preis auswirken können, sind Arbeitslautstärke, Übertragungen von Vibrationen und das Gewicht des Schlagschraubers. Hochwertige Modelle haben so einen Schallgedämpften Luftaustritt was sich positiv auf die Laustärke beim Arbeiten auswirkt. Weiteres werden Vibrationen aufgefangen, so dass das Arbeiten angenehmer und Kraftsparender erfolgt.

Die meisten Geräte verfügen bereits über einen Handgriff in dem ein schallgedämpfter Luftaustritt nach unten erfolgt. Allerdings trifft das nicht auf alle zu und so findet man doch immer wieder mal Schlagschrauber bei denen der Luftaustritt nach vorne in die Antriebsspindelrichtung erfolgt. Das ist ungünstig, da beim Arbeiten entstehender Schmutz sowie Staub aufgewirbelt und im schlimmsten Fall in das Gesicht des Anwenders geblasen wird.

Das Drehmoment

Begehen Sie nicht den Fehler und bestimmen Sie die Leistung des Schlagschraubers ausschließlich nach seinem Drehmoment. Denn für die Bestimmung des Drehmomentes gibt es noch keinen standardisierter Prüfbericht, so dass das Ergebnis nicht auf alle Geräte reproduzierbar ist. Der vom Hersteller angegebene Drehmoment wird von vielen Faktoren bestimmt. Dazu gehören unteranderem der Schlagmechanismus, das Gewicht sowie der Luftverbrauch.

Man Unterscheidet zwischen folgenden Schlagsystemen

  • Ein-Hammerschlagwerk
    Das Ein-Hammerschlagwerk arbeitet mit einem Schlag je Umdrehung auf einer Seite der Antriebsspindel. Diese Variante eigen sich vorrangig für Demontagearbeiten und Personen die den Schlagschrauber eher selten verwenden.
  • Zwei-Hammerschlagwerk
    Wie der Name vermuten lässt werden bei dem Zwei-Hammerschlagwerk zwei Schläge je Umdrehung verwendet. Je einer auf beiden Seiten der Antriebsspindel.
  • Twin-Hammerschlagwerk
    Beim Twin-Hammerschlagwerk werden je Umdrehung 2 Schläge auf beiden Seiten der Antriebsspindel abgegeben. Somit werden hier insgesamt 4 Schläge je Umdrehung verwendet. Das Twin-Hammerschlagwerk ist hierbei ähnlich dem Zwei-Hammerschlagwerk, ist allerdings etwas anders aufgebaut.
  • Drei-Backenschlagwerk
    Besonders Leistungsstark ist das Drei-Backenschlagwerk. Dieses gibt je Umdrehung zeitgleich je einen Schlag auf alle 3 Backen der Antriebsspindel ab. Schlagschrauber die dieses Schlagwerk verwendet werden für besonders schwierige Arbeiten eingesetzt.
  • Geschlossenes Hammersystem
    Dieses System bedient sich dem Prinzip des Ein-Hammerschlagwerk und verfügt über einen Hammer der ohne losen Hammerstift verbaut ist. Das hat den Vorteil, dass ein Stiftbruch ausgeschlossen ist.
  • Dynapact-Schlagwerk
    Mit dem Dynapact-Schlagwerk erreicht man besonders hohe Drehmomente, da mit 2 Stiften je Umdrehung auf die Antriebsspindel geschlagen wird. Dabei erfolgt je ein Schlag auf beiden Seiten der Spindel.

Vorsicht beim Arbeiten

Schlagschrauber werden für das Festziehen und Lösen von Schraubverbindungen verwendet. Dabei ist der höchste Drehmoment bestens geeignet um diese zu lösen. Geht es allerdings um das festschrauben, sollte bedacht vorgegangen werden. Denn wird hier ein falsches Drehmoment gewählt, kann es zu einer Überdehnung der Schraube und im schlimmsten Fall zu einem Bruch dieser kommen. Bei hartnäckigen Schraubverbindungen macht es Sinn diese nach der Bearbeitung mit dem Schlagschrauber noch einmal mit dem Drehmomentenschlüssel zu prüfen. Alternativ kann man auch einen sogenannten Impulsschauber verwenden, der einen hohe Drehmoment garantiert.

Der Luftverbrauch

Zur Verwendung eines Schlagschraubers wird natürlich auch ein geeigneter Kompressor benötigt. Um das passende Gerät zu finden schauen Sie auf den Luftverbrauch, die Betriebszeit- und Frequenz. Am besten eignen sich folgende beiden Methoden zur Bestimmung:

Methode 1:

Messung des Luftverbrauch bei einer kontinuierlichem Verwendung

Methode 2:
Messung des Luftverbrauch bei einer frequentierendem Verwendung