Was kostet ein hochwertiger Knarrenkasten?

Beim Kauf eines Knarrenkasten hat man eine große Auswahl. Dabei ähneln sich häufig die Inhalte, jedoch gibt es starke Preisschwankungen. Die günstigen Varianten können 10 Euro kosten, während die teuren Steckschlüssel sogar 400 oder 500 Euro kosten. Häufig sind diese dann aber auch sehr umfangreich und besonders für die Profis unter den Handwerkern geeignet.

Steckschlüssel

Knarrenkästen gibt es in zahlreichen verschiedenen Varianten, Ausführungen, Größen sowie Formaten. Häufig ist es vor allem aber auch die Menge der Einzelteile, die große Unterschiede aufweist. Um sich für das richtige Produkt zu entscheiden, sollte man daher klar darüber sein, welche und wie viele Steckschlüssel man später wirklich braucht.

In diesem Zusammenhang ist auch das Einsatzgebiet wichtig. Wenn es nur um den eigenen Haushalt geht, dann reichen meist 30 bis 60 Steckschlüssel schon aus, während der Profi meist 100 bis 200 Teile benötigt, um seine Arbeiten optimal verrichten zu können.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist in der Regel auch die Materialverarbeitung, da sie einen wesentlichen Beitrag zu Langlebigkeit leistet. Wurde hier gespart, dann zeigen sich schon schnell Mängel und Verschleißerscheinungen, die einen Einsatz als Profi-Werkzeug verhindern.

Zur Aufbewahrung eignet sich vor allem ein spezieller Werkzeugkoffer, der auch Knarrenkasten genannt wird. Dort können sie übersichtlich angeordnet werden und sind schnell zur Hand. Häufig gibt auch die Aufbewahrungskiste schon einen Hinweis auf die Qualität. Ist sie stabil und hochwertig verarbeitet und die Steckschlüssel sind dort entsprechend ihrem Umfang sortiert, dann scheint es sich um einen Steckschlüsselsatz zu handeln, der sowohl im Haushalt als auch im Profi-Bereich eingesetzt werden kann.



Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.