Checkliste: Was gilt es vor einem Kauf zu beachten?

1. Anwendungsgebiet

Bei der Auswahl des richtigen Knarrenkasten ist das Anwendungsgebiet entscheidend. Ein Autoschlosser braucht andere Steckschlüssel als zum Beispiel ein Monteur oder auch ein professioneller Handwerker. Nicht ohne Grund gibt es so viele unterschiedliche Ausführungen und Größen.

Werden Steckschlüssel vor allem bei der Montage und der Instandhaltung angewendet, dann sollten sie vor allem robust und entsprechend hochwertig verarbeitet sein. Auch eine ergonomische Handhabung ist wichtig, denn in der professionellen Anwendung ist der Knarrenkasten deutlich häufiger im Einsatz. Daher sollte auf keinen Fall an der Qualität gespart werden.

Aber auch als Neuling oder Hobbyhandwerker kann man sich eine hochwertige Ausrüstung zulegen, damit die Arbeit besser funktioniert und mehr Freude macht. Ein moderner Satz an Steckschlüsseln besteht aus verschiedenen Varianten, Größen und Formaten. Damit kann alles zügig erledigt werden.

2. Lagerung

Richtiges Lagern und Aufbewahren wird häufig unterschätzt und sollte auch schon beim Kauf berücksichtigt werden. Vor allem kleine Werkzeuge und Teile sollten sicher und optimal aufbewahrt werden. Nur dadurch kann man den Überblick behalten und eine Aufgabe schnell und bestmöglich erledigen.

Häufig ist es ein Werkzeugkasten oder auch ein Ratschenkasten bzw. ein Knarrenkasten, der als Aufbewahrungsort gewählt wird. Dort können die gängigen Varianten der Steckschlüsselsätze nach ihrem jeweiligen Umfang und in ihrer speziellen Ausführung angeordnet werden. Dadurch ist der richtige Knarrenkasten schnell gefunden. Bei der Wahl des geeigneten Werkzeugkoffers ist auf eine stabile Ausführung zu achten und auch darauf, ob die Anordnung der Werkzeuge übersichtlich gestaltet werden kann. Denn nur dann erspart man sich das lästige Suchen.

3. Ergonomie der Werkzeuge

Wenn die Werkzeuge häufig benutzt werden und ein genaues Arbeiten wichtig ist, dann sollten die Handgriffe ergonomisch geformt sein. Aber auch die Einsätze, die Verlängerungen sowie die Bits und die Klingen müssen sorgfältig verarbeitet sein. Positiv zu bewerten sind zum Beispiel auch die hochwertigen Stahl- sowie Chromlegierungen, denn sie sorgen für lange Haltbarkeit über meist mehrere Jahre.

Wichtig für die Kaufentscheidung ist daher hohe Belastbarkeit in Verbindung mit unkomplizierter Handhabung.

4. Flexible Anwendung

Bei der Arbeit ist es wichtig, dass die Handhabung der Werkzeuge einfach und auch angenehm sowie ermüdungsfrei ist. Gute Werkzeuge sorgen dafür, dass alles zügig erledigt werden kann. Muss zum Beispiel in einem engen und nur schwer zugänglichen Bereich der Steckschlüsselsatz angewendet werden, dann ist der Einsatz einer Feinzahnknarre zu empfehlen. Dieses Werkzeug hat mehrere Zähne, die gleichzeitig einrasten. Dadurch kann die Feinzahnknarre stärker belastet werden. Sogar das einhändige Arbeiten ist möglich, da es eine Umschaltfunktion gibt.

5. Drehmoment

Um hohe Drehmomente zu verhindern, ist darauf zu achten, dass die Schraubbit-Größen nicht zu klein sind.

6. Optik

Neben einer praktischen Werkzeugzusammenstellung sind auch eine ansprechende Optik sowie eine hochwertige Verarbeitung wichtig. Vor allem auf die Qualität der Materialverarbeitung ist zu achten, denn was nützt ein Werkzeug, das schnell verschlissen ist. Metall sowie hochwertige Stahllegierungen sind ein wichtiger Hinweis auf eine gute Verarbeitung und eine lange Haltbarkeit. Von Käufern wird Metall in der Regel als edel und zuverlässig eingestuft.



Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.